Neben der Haftungsbeschränkung besitzt die UG (haftungsbeschränkt) einige weitere Vorteile gegenüber anderen Rechtsformen, die jeder Existenzgründer bei der Wahl der richtigen Rechtsform immer im Auge haben sollte. An dieser Stelle gehe ich daher der Frage nach, in welchen Fällen die UG (haftungsbeschränkt) die richtige und empfehlenswerte Rechtsform für ein Startup in Deutschland ist....

[ Weiterlesen ]

Dank der geltenden Vertragsfreiheit in Deutschland besteht grundsätzlich die Möglichkeit, eine Mischung von Rechtsformen unter Beteiligung einer GmbH vorzunehmen. Das bekannteste Beispiel ist die GmbH & Co. KG, bei der eine GmbH die Stellung des einzig voll haftenden Komplementärs in einer Kommanditgesellschaft übernimmt. Eine weitere sehr beliebte Mischung von Rechtsformen ist die GmbH & Still,...

[ Weiterlesen ]
am in Unternehmensführung

Es gibt einige besondere Anforderungen, die ein gewerblicher Internetanschluss leisten sollte. Auf dem Markt konkurriert eine Vielzahl von Anbietern, die für Geschäftskunden Business-Tarife anbieten. Jedoch gilt es, den für das jeweilige Unternehmen passenden individuellen Vertrag zu finden. Nicht nur die Art des Internetanschlusses, sondern auch die Bandbreite, Beratungsleistungen und Fragen zu mehreren Rufnummern sollten in...

[ Weiterlesen ]
am in Mitarbeiter

Um die zusätzlichen Belastungen durch die Coronapandemie abzumildern, hat der Gesetzgeber für Arbeitgeber die Möglichkeit eröffnet, ihren Arbeitnehmern in der Zeit vom 01.03.2020 bis zum 31.12.2020 Geldzuschüsse oder Sachzuwendungen bis zu einem Betrag von 1.500 Euro steuerfrei und ohne Abzüge in der Sozialversicherung zu gewähren....

[ Weiterlesen ]

Das Thema der Haftung der Geschäftsführer für Zahlungen nach Insolvenzreife war auch schon vor der weltweiten Coronapandemie ein Dauerthema. Allerdings wird sich die Zahl der Betroffenen in 2021 und in den Folgejahren rasant erhöhen. Seit der Coronapandemie und den damit verbundenen staatlichen Maßnahmen befinden sich viele Geschäftsführer und selbständige Unternehmer seit Monaten in einer nicht...

[ Weiterlesen ]

Inzwischen hat der Gesetzgeber die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht in 2021 nochmals bis 30. April 2021 verlängert, allerdings begrenzt auf die Fälle, in denen die Geschäftsführer der betroffenen Gesellschaften zwischen 01. November 2020 und 28. Februar 2021 einen Antrag auf Gewährung finanzieller Hilfeleistungen im Rahmen staatlicher Hilfsprogramme zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie gestellt haben (oder...

[ Weiterlesen ]
am in Allgemein

Online-Handel und Versandhandel waren während der Coronapandemie im vergangenen Jahr die Stützpfeiler der deutschen Wirtschaft, die im übrigen schwer getroffen wurde. Einzelhandel und Bau konnten in 2020 sogar ein Wachstum gegepüber 2019 verzeichnen. Ein ähnliches Bild wird sich auch zumindest in der 1. Jahreshälfte 2021 präsentieren. Aktuell kämpfen ganze Branchen ums Überleben und viele müssen...

[ Weiterlesen ]
am in Bilanzierung

Das Bundesamt für Justiz hat auf seiner Webseite darauf hingewiesen, dass die ersten Ordnungsgeldverfahren bei Verstoß gegen die Offenlegung des Jahresabschlusses zum 31.12.2019 nach den Osterfeiertagen eingeleitet werden. Diese Entscheidung erfolgte in Abstimmung mit dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Damit sollen angesichts der andauernden COVID-19-Pandemie die Belange der Betei­ligten angemessen be­rücksichtigt werden....

[ Weiterlesen ]