Kategorie "Steuerrecht"

am in Steuerrecht

Ist die Abgeltungssteuer verfassungswidrig? Darüber muss nun das BVerfG entscheiden, weil das Finanzgericht Niedersachsen der Ansicht ist, dass die Vorschriften über die Abgeltungsteuer in § 32d Abs. 1 i.V.m. § 43 Abs. 5 EStG mit dem Gleichheitssatz des Art. 3 Abs. 1 GG nicht vereinbar sind. Mit Beschluss vom 18.03.2022 hat es dem BVerfG die...

[ Weiterlesen ]
am in Steuerrecht

Das BMF-Schreiben zur ertragsteuerlichen Behandlung von virtuellen Währungen und sonstigen Token vom 10.05.2022 bezieht sich an unterschiedlichen Stellen auch auf das Mining, Forging und Staking von Kryptowährungen. Diesbezüglich kommt es im jeweiligen Einzelfall auf die Umstände an, ob es sich um eine gewerbliche oder private Tätigkeit handelt. Während das Mining und Forging von Kryptowährungen grundsätzlich...

[ Weiterlesen ]
am in Allgemein Steuerrecht

Mit dem nunmehr veröffentlichten BMF-Schreiben vom 10.05.2022 zu Einzelfragen zur ertragsteuerlichen Behandlung von virtuellen Währungen und sonstiger Token schafft die Finanzverwaltung deutlich mehr Klarheit und Rechtssicherheit im Umgang mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen. Insbesondere beim privaten Handel mit Kryptowährungen beseitigt das BMF-Schreiben viele Fragen und Zweifel....

[ Weiterlesen ]

Laut Urteil des BFH vom 19.04.2021 führt die Übertragung einer Pensionszusage auf einen Pensionsfonds beim Arbeitnehmer zum Zufluss von Arbeitslohn. Die von der GmbH erbrachte Ablöseleistung ist in vollem Umfang steuerpflichtig, wenn der für die Steuerfreiheit gemäß § 3 Nr. 66 EStG erforderliche Antrag nach § 4e Abs. 3 EStG nicht gestellt wird....

[ Weiterlesen ]

In seinem Urteil vom 09.06.2021 hat das FG Düsseldorf einen Rechtsstreit einer GmbH mit dem Finanzamt hinsichtlich der Pensionszusagen an die beiden alleinigen Gesellschafter-Geschäftsführer der GmbH entschieden. Anlaß des Rechtsstreits war neben dem vermeintlichen Verstoß der Pensionszusage gegen das Eindeutigkeitsgebot eine verdeckte Gewinnausschüttung wegen vorzeitigem Bezugs vor Vollendung des 60. Lebensjahres....

[ Weiterlesen ]
am in Geschäftsführer Steuerrecht

Das Gehalt der Geschäftsführer steht regelmäßig im Mittelpunkt einer Betriebsprüfung bei der GmbH. Diesbezüglich gibt es zahlreiche Regeln, die sich zum größten Teil im Rahmen der Rechtsprechung des BFH entwickelt haben. Gerade bei mittelständischen GmbHs mit einem oder wenigen geschäftsführenden Gesellschaftern und hohen Gehältern ist die Angemessenheit des Geschäftsführergehalts häufig umstritten. Beim beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer kommen...

[ Weiterlesen ]
am in Steuerrecht

Aus der Regelung in § 22 Abs. 3 UmwStG ergeben sich im Falle der Einbringung eines Einzelunternehmens in eine GmbH für den Einbringenden diverse Nachweispflichten gegenüber dem Finanzamt. Diese Nachweispflichten treffen auch die Einbringenden im Falle der Einbringung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) in eine GmbH oder bei Umwandlung einer Personengesellschaft in eine GmbH....

[ Weiterlesen ]