am in Gesellschafter Steuerrecht

Mit Inkrafttreten der Unternehmensteuerreform 2008 wurde auch die Besteuerung der Gewinnausschüttung der GmbH an ihre Gesellschafter neu geregelt, wobei sich erneut ein vollständiger Systemwechsel ergab. Während die Gewinnausschüttung der GmbH an natürliche Personen bisher nach dem Halbeinkünfteverfahren besteuert wurde, unterliegt diese ab 01.01.2009 der Abgeltungssteuer, sofern sich die Anteile der Gesellschafter in deren Privatvermögen befindet....

[ Weiterlesen ]
am in Steuerrecht

Mit dem Inkrafttreten der Unternehmensteuerreform 2008 zum 01.01.2008 wurde auch die Gewerbesteuer in den Katalog der nicht abzugsfähigen Betriebsausgaben aufgenommen. Ausdrücklich erklärtes Ziel der Unternehmenssteuerreform 2008 war die steuerliche Entlastung der Kapitalgesellschaften, wobei hierfür der Körperschaftsteuersatz von bisher 25% auf jetzt 15% gesenkt wurde. Zusammen mit dem Solidaritätszuschlag und der Gewerbesteuer sollte die Steuerquote der...

[ Weiterlesen ]
am in Verdeckte Gewinnausschüttung

Im Falle eines beherrschenden Gesellschafters einer Kapitalgesellschaft kann eine verdeckte Gewinnausschüttung auch dann anzunehmen sein, wenn die Kapitalgesellschaft eine Leistung an ihn oder an eine ihm nahestehende Person erbringt, für die es an einer klaren, im Voraus getroffenen, zivilrechtlich wirksamen und tatsächlich durchgeführten Vereinbarung fehlt. Im Verhältnis zwischen GmbH und beherrschendem Gesellschafter sind die formalen...

[ Weiterlesen ]
am in Verdeckte Gewinnausschüttung

Die verdeckte Gewinnausschüttung ist aus steuerrechtlicher Sicht der „größte Feind“ der GmbH. Die Feststellung einer verdeckten Gewinnausschüttung durch das Finanzamt ist für den Laien oft nicht nachvollziehbar, meist verheerend in den finanziellen Auswirkungen. Darüber hinaus führt dies in der Regel zu einem langwierigen Streit mit dem Finanzamt....

[ Weiterlesen ]
am in Gesellschafter

Seit 01.01.2005 ist für die Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH ein obligatorisches Statusfeststellungsverfahren bei der Deutschen Rentenversicherung Bund durchzuführen, ggf. auf Antrag der zuständigen Krankenkasse des Gesellschafter-Geschäftsführers nach entsprechender Anmeldung. Die Statusprüfung erfolgt nach der Regelung in § 7a SGB IV....

[ Weiterlesen ]

Die Frage der Sozialversicherungspflicht der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH ist für viele Belange der Gesellschaft und des Gesellschafter-Geschäftsführers von hoher Bedeutung. An erster Stelle geht es um die Entscheidung, ob die GmbH neben dem Geschäftsführergehalt auch die üblichen Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung erbringen muss oder nicht. Für den Gesellschafter-Geschäftsführer ist die richtige Antwort u.a. im Bereich...

[ Weiterlesen ]