Stichwörter: : "Kündigung"

am in GmbH & Still

Die Kündigung einer stillen Gesellschaft führt zu deren Auflösung und zur Auseinandersetzung zwischen dem Inhaber des Handelsgeschäfts und dem stillen Gesellschafter, bei der die wechselseitigen Ansprüche grundsätzlich unselbstständige Rechnungsposten der Gesamtabrechnung werden und vor Beendigung der Auseinandersetzung nur ausnahmsweise geltend gemacht werden können, wenn dadurch das Ergebnis der Auseinandersetzung (teilweise) in zulässiger Weise vorweggenommen wird...

[ Weiterlesen ]
am in Allgemein

Im kommenden Jahr steht wieder eine turnusmäßige Betriebsratswahl an, die alle vier Jahre durchgeführt wird. Wer sich jetzt schon mit den besonderen Bestimmungen und Regelungen mit der Betriebsratswahl 2014 beschäftigt, ist klug beraten, da die vielen rechtlichen Unwegsamkeiten, veränderte Statuten, Satzungen und Paragraphen tatsächlich Aufmerksamkeit verdienen. Und zwar nicht nur von Kandidaten und den Betriebsräten....

[ Weiterlesen ]
am in Geschäftsführer

Einen Kündigungsschutz für Geschäftsführer gibt es grundsätzlich nicht, da der GmbH-Geschäftsführer Mitglied des Vertretungsorgans einer juristischen Person ist und daher gem. § 14 KSchG im Normalfall nicht vom Schutzbereich des Kündigungsschutzgesetzes erfasst wird. Dies gilt unabhängig davon, ob er Geschäftsführer ohne Beteiligung am Stammkapital oder Gesellschafter-Geschäftsführer der GmbH ist. Das Kündigungsschutzgesetz ist bis auf wenige...

[ Weiterlesen ]