Stichwörter: : "Unternehmenssteuerreform"

am in Steuerrecht

Das BVerfG hat mit Beschluss vom 29.03.2017 entschieden, dass die Regelung in § 8c Abs. 1 KStG zur Einschränkung des Verlustabzugs bei Körperschaften (zumindest in der Fassung bis 31.12.2015) im Falle eines sog. schädlichen Beteiligungserwerbs verfassungswidrig ist. Die Vorschrift schränkte die Verlustverrechnung bei Körperschaften ein, wenn innerhalb von 5 Jahren mittelbar oder unmittelbar mehr als...

[ Weiterlesen ]
am in Steuerrecht

Die Unternehmensteuerreform 2008 hat im Rahmen der Berechnung und Abzugsfähigkeit der Gewerbesteuer zu erheblichen Veränderungen geführt. Die Grundstruktur blieb zwar erhalten, wurde aber in ihren spezifischen Ausprägungen verstärkt, indem vor allem die Hinzurechnungen erweitert wurden. Weitere Veränderungen betreffen den Wegfall der Abzugsfähigkeit der Gewerbesteuer, den Staffeltarif sowie die Gewerbesteuermesszahl....

[ Weiterlesen ]