Auch in Deutschland soll die Online-Gründung der GmbH ab 01.08.2022 ermöglicht werden. Ab diesem Datum sollen natürliche und juristische Personen aus dem In- und Ausland eine GmbH bzw. UG (haftungsbeschränkt) vollständig in einem Online-Verfahren gründen können. Schon heute kann eine GmbH-Gründung weitgehend online vorbereitet und mit überschaubaren Kosten umgesetzt werden. Allerdings ist der eigentliche Gründungsakt beim Notar noch von der Anwesenheitspflicht der Gesellschafter geprägt. Dies soll sich ab August 2022 dahingehend ändern, dass die Gründer und Gründerinnen nicht mehr persönlich beim Notartermin vor Ort erscheinen müssen.

Online-Gründung der GmbH

Bei der GmbH-Gründung sind im Gegensatz zum Einzelunternehmen oder zur Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) einige Formalitäten zu beachten und verschiedene Gründungsphasen zu unterscheiden.

Aktuell ist für die Gründung einer GmbH die notarielle Berurkundung des Gesellschaftsvertrages bei gleichzeitiger Anwesenheit der Gesellschafter erforderlich. Mit der Unterzeichnung der notariellen Urkunde entsteht die sog. Vorgesellschaft (Vor-GmbH), die bis zur Eintragung im Handelsregister auf ihren besonderen Status hinweisen muss. Dies geschieht durch einen Zusatz in der Firmierung: „in Gündung“ oder „i.Gr.“.

Insbesondere bei der grenzüberschreitenden Gründung einer GmbH mit mehreren Gesellschaftern schafft die Anwesenheitspflicht sämtlicher Gesellschafter nicht selten Probleme, die zu Verzögerungen und/oder zusätzlichen Kosten beim Gründungsvorgang führen.

Digitalisierung im Gesellschaftsrecht

Während die Online-Gründung einer GmbH in vielen anderen EU-Ländern längst praktiziert wird, soll dies in 2022 auch in Deutschland ermöglicht werden. Mit dem Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG) schafft der Gesetzgeber nunmehr die Voraussetzungen, die Möglichkeiten der Digitalisierung auch im Gesellschaftsrecht zu nutzen.

Die Digitalisierungsrichtlinie 2019/1151 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20.06.2019 im Hinblick auf den Einsatz digitaler Werkzeuge und Verfahren im Gesellschaftsrecht (ABl. L 186 vom 11.7.2019, S. 80) dient insgesamt dem Zweck, die Gründung von Gesellschaften und die Errichtung von Zweigniederlassungen in Europa zu vereinfachen, um diese Verfahren im Hinblick auf die Kosten und die Zeit effizienter zu gestalten. Dazu enthält die Richtlinie eine Reihe von Regelungen zu folgenden Themen: Einführung der Online-Gründung der GmbH, Online-Verfahren bei Registeranmeldungen für Kapitalgesellschaften und Zweigniederlassungen, Einreichung und Offenlegung von Urkunden und Informationen im Handels- und Unternehmensregister sowie zum grenzüberschreitenden Informationsaustausch über das Europäische System der Registervernetzung.

Deutschland hinkt bei der Digitalisierung europaweit hinterher. Dies gilt auch für die Einführung von Online-Verfahren bei der Gründung von Gesellschaften. In diesem Sinne hat Deutschland von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie um ein Jahr bis zum 01.08.2022 zu verschieben.

Was sich durch die Online-Gründung ändert

Die Prinzipien des deutschen Gesellschaftsrechts bleiben trotz Digitalisierung erhalten, insbesondere spielen die Notare weiterhin eine entscheidende Rolle bei der GmbH-Gründung.

Zukünftig wird der Gründungsvorgang vor allem dadurch erleichtert, dass dieser im Rahmen einer Online-Videokonferenz erfolgen kann. Was heute noch unter persönlicher Anwesenheit der Gesellschafter und Geschäftsführer geschieht, kann voraussichtlich ab 01.08.2022 vollständig online realisiert werden. Dazu gehören insbesondere die Feststellung der Identitäten und der Geschäftsfähigkeit, die Dokumentation der Beschlüsse der Gesellschafter hinsichtlich des Gesellschaftsvertrages und der Bestellung der Geschäftsführer.

Die Online-Gründung der GmbH beschränkt sich allerdings auf die Bargründung der Gesellschaft. Das Stammkapital der GmbH muss in bar oder durch Überweisung auf das Geschäftskonto der GmbH eingezahlt werden. Ein Online-Gründung im Wege der Sachgründung bleibt auch in Zukunft ausgeschlossen. Wer das Stammkapital also durch Einbringung seines Einzelunternehmens oder durch Einbringung einer Immobilie aufbringen will, muss dies auch in Zukunft im klassischen Stil unter persönlicher Anwesenheit beim Notar durchführen.

Online-Gründung im vereinfachten Verfahren mit Musterprotokoll

Wird die Gesellschaft von einer einzigen Person gegründet (und aus meiner Sicht nur dann), kann die Online-Gründung auch im vereinfachten Verfahren unter Verwendung des Musterprotokolls erfolgen. Darüberhinaus ist die Gründung im vereinfachten Verfahren zulässig, wenn die Gesellschaft

  • höchstens 3 Gesellschafter und
  • nur einen einzigen Geschäftsführer

haben soll (§ 2a Abs. 1a GmbHG).

In beiden Fällen muss die Satzung gem. § 3 Abs. 1 GmbHG mindestens folgenden Inhalt haben, wobei das Musterprotokoll eine vorformulierte Satzung mit den nachfolgenden Angaben enthält:

  • Firmenname und Sitz,
  • Unternehmensgegenstand,
  • Höhe des Stammkapitals,
  • Angabe der Gesellschafter, die bei der Gründung der Gesellschaft mitwirken und
  • Nennbetrag der Geschäftsanteile, die von den Gesellschaftern gegen Einlage auf das Stammkapital übernommen werden.

Da das gesetzliche Musterprotokoll nur die grundlegenden Punkte eines Gesellschaftsvertrages enthält, ist in vielen Fällen zu empfehlen, stattdessen einen individuellen Gesellschaftsvertrag anzufertigen, in dem sämtliche Rechte und Pflichte der Gesellschafter festgehalten werden.

Online-Gründung der UG (haftungsbeschränkt)

Neben der GmbH wird auch die Online-Gründung der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) im Wege der Videokonferenz mit dem Notar ermöglicht.

Ergänzend verweise ich auf mein beliebtes Gründungspaket, mit dem Sie bei der GmbH-Gründung einen erfahrenen Rechtsanwalt an der Seite haben. Das Gründungspaket richtet sich vor allem Existenzgründer und junge Unternehmer, die sich mit ihrer Geschäftsidee erstmals selbständig machen wollen oder das bestehende Geschäft ausbauen wollen.

Muster und Vorlagen für Geschäftsführer:

formblitz-muster-vorlagen-pakete