Stichwörter: : "Überschuldung"

am in Insolvenz

Die Frage nach der Haftung der Geschäftsführer im Falle der Überschuldung einer GmbH stellt sich insbesondere dann, wenn durch den späteren Insolvenzverwalter festgestellt wird, dass die Insolvenzantragspflicht mißachtet oder zu spät umgesetzt wurde und dadurch der GmbH und den Gläubigern ein Schaden entstanden ist....

[ Weiterlesen ]
am in GmbH & Co. KG

In diesem 4. Teil der Artikelreihe zur GmbH & Co. KG geht es um die Auflösung mit anschließender Liquidation und Insolvenz der beteiligten Gesellschafter einer GmbH & Co. KG. Grundlage einer Auflösung und anschließenden Liquidation ist ein Auflösungsbeschluss der Gesellschafter. Im Falle einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft ist die Durchführung eines Insolvenzverfahrens zu beantragen....

[ Weiterlesen ]
am in Insolvenz

Eine GmbH in der Krise bringt auch Risiken für Steuerberater mit sich, wenn diese den Geschäftsführer ohne grundlegende Kenntnisse im GmbH- und Insolvenzrecht weiterhin wie bisher beraten. Es werden zunehmend Fälle bekannt, in denen Insolvenzverwalter nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens versuchen, Ansprüche gegen die Steuerberater bzw. deren Haftpflichtversicherung geltend zu machen, die aus einem Fehlverhalten in...

[ Weiterlesen ]
am in Geschäftsführer

Angesichts der Fülle der gesetzlichen Geschäftsführerpflichten während der Krise einer GmbH ist das Management und die Unternehmensführung in der Zeit unerhört anspruchsvoll und schwierig, weil die verschiedensten Gesetzesmaterien zu beachten sind. Der Geschäftsführer steht in dieser Phase stets unter einem extremen Handlungsdruck und zugleich ist er wachsenden zivilrechtlichen und strafrechlichen Haftungsrisiken ausgesetzt. Der unerfahrene Geschäftsführer...

[ Weiterlesen ]