Stichwörter: : "Gewinn"

am in Steuerrecht

Im Jahressteuergesetz 2008 vom 20.12.2007 (BGBl 2007 I, S. 3150) ist auch die Vermögensübertragung gegen Versorgungsleistungen neu geregelt worden. Die Übertragung von Anteilen an einer Kapitalgesellschaft ist zwar weiterhin eine begünstigte Form der Vermögensübertragung gegen Versorgungsleistungen, aber beim Vergleich mit voll entgeltlichen Gestaltungen bzw. mit anderen unentgeltlichen Gestaltungen ist ebenfalls neues Recht zu beachten, insbesondere...

[ Weiterlesen ]
am in Gesellschafter Steuerrecht

Mit Inkrafttreten der Unternehmensteuerreform 2008 wurde auch die Besteuerung der Gewinnausschüttung der GmbH an ihre Gesellschafter neu geregelt, wobei sich erneut ein vollständiger Systemwechsel ergab. Während die Gewinnausschüttung der GmbH an natürliche Personen bisher nach dem Halbeinkünfteverfahren besteuert wurde, unterliegt diese ab 01.01.2009 der Abgeltungssteuer, sofern sich die Anteile der Gesellschafter in deren Privatvermögen befindet....

[ Weiterlesen ]

Bei der Tantieme an einen beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer sind zusätzliche Anforderungen an die Vereinbarung und deren Inhalt zu beachten, so dass die steuerrechtliche Anerkennung als abzugsfähige Betriebsausgaben sichergestellt ist. Hierbei geht es um die steuerrechtliche Anerkennung dem Grunde und der Höhe nach, aber auch um die Prüfung der Angemessenheit des Geschäftsführergehalts in seiner Gesamtheit....

[ Weiterlesen ]