Stichwörter: : "Geschäftsführervertrag"

Die Frage der Sozialversicherungspflicht der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH ist für viele Belange der Gesellschaft und des Gesellschafter-Geschäftsführers von hoher Bedeutung. An erster Stelle geht es um die Entscheidung, ob die GmbH neben dem Geschäftsführergehalt auch die üblichen Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung erbringen muss oder nicht. Für den Gesellschafter-Geschäftsführer ist die richtige Antwort u.a. im Bereich...

[ Weiterlesen ]
am in Geschäftsführer

In diesem 4. Teil der Artikelreihe zur betrieblichen Altersvorsorge des GmbH- Geschäftsführers geht es um die Anpassung der Versorgungsleistungen, die bei einem Geschäftsführer ohne Anteil am Stammkapital und beim Gesellschafter- Geschäftsführer ohne beherrschenden Einfluss nach § 16 BetrAVG gesetzlich geregelt ist. Währen diese einen Anspruch darauf haben, dass eine Anpassung der laufenden Versorgungsleistungen alle drei...

[ Weiterlesen ]
am in Geschäftsführer

Im 2. Teil der Artikelreihe zur betrieblichen Altersvorsorge des GmbH-Geschäftsführers geht es um die Unverfallbarkeit der Anwartschaft auf zugesagte Versorgungsleistungen einer GmbH. Ein Verfall der erworbenen Anwartschaft wäre bei frühzeitigem Ausscheiden aus dem Unternehmen grundsätzlich möglich und im Falle betroffener (Gesellschafter-)Geschäftsführer ebenso dramatisch, da zumeist keine anderweitigen (ausreichenden) Rücklagen für die Altersvorsorge gebildet werden....

[ Weiterlesen ]
am in Geschäftsführer

In diesem 1. Teil der Artikelreihe zur betrieblichen Altersvorsorge des GmbH-Geschäftsführers werden zunächst die Grundlagen zu dem weiten Feld „betriebliche Altersvorsorge“ dargestellt. Da die Versorgungslücke der GmbH-Geschäftsführer schon allein wegen des meist überdurchschnittlichen Einkommens größer als normal ist, wird die betriebliche Altersvorsorge in aller Regel zum zentralen Baustein einer adäquaten Altersvorsorge....

[ Weiterlesen ]