Bei der Tantieme an einen beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer sind zusätzliche Anforderungen an die Vereinbarung und deren Inhalt zu beachten, so dass die steuerrechtliche Anerkennung als abzugsfähige Betriebsausgaben sichergestellt ist. Hierbei geht es um die steuerrechtliche Anerkennung dem Grunde und der Höhe nach, aber auch um die Prüfung der Angemessenheit des Geschäftsführergehalts in seiner Gesamtheit....

[ Weiterlesen ]
am in Geschäftsführer

Die Vereinbarung einer gewinnabhängigen Tantieme im Geschäftsführervertrag ist das Thema dieses dritten Teils der Artikelreihe zum Geschäftsführergehalt. Es handelt sich um eine variable und erfolgsabhängige Vergütung, die der Geschäftsführer regelmäßig neben dem Grundgehalt erhält und einen wesentlichen Posten seiner Gesamtausstattung darstellt. In den meisten Fällen handelt es sich um eine jährliche Gewinnbeteiligung, die prozentual auf...

[ Weiterlesen ]

Eine etwaige Sozialversicherungspflicht der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH ist seit dem 01.01.2005 durch ein obligatorisches Statusfeststellungsverfahren gem. § 7a Abs. 1 S. 2 SGV IV zu prüfen. Zuständig für dieses Statusfeststellungsverfahren ist die Deutsche Rentenversicherung Bund. Zu diesem Zweck ist bei der Anmeldung zusätzlich anzugeben, dass es sich um einen geschäftsführenden Gesellschafter der GmbH handelt (§...

[ Weiterlesen ]
am in Bilanzierung

Seit dem 01.01.2007 sind die GmbHs zur Offenlegung ihrer Bilanz und des Anhangs verpflichtet. Die gesetzliche Grundlage hierfür ist das Gesetz über elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister (kurz: EHUG).  Lesen Sie im folgenden Überblick, wer was wie veröffentlichen muss und wie Verstösse geahndet werden....

[ Weiterlesen ]