am in Verdeckte Gewinnausschüttung

Im Falle eines beherrschenden Gesellschafters einer Kapitalgesellschaft kann eine verdeckte Gewinnausschüttung auch dann anzunehmen sein, wenn die Kapitalgesellschaft eine Leistung an ihn oder an eine ihm nahestehende Person erbringt, für die es an einer klaren, im Voraus getroffenen, zivilrechtlich wirksamen und tatsächlich durchgeführten Vereinbarung fehlt. Im Verhältnis zwischen GmbH und beherrschendem Gesellschafter sind die formalen...

[ Weiterlesen ]
am in Verdeckte Gewinnausschüttung

Die verdeckte Gewinnausschüttung ist aus steuerrechtlicher Sicht der „größte Feind“ der GmbH. Die Feststellung einer verdeckten Gewinnausschüttung durch das Finanzamt ist für den Laien oft nicht nachvollziehbar, meist verheerend in den finanziellen Auswirkungen. Darüber hinaus führt dies in der Regel zu einem langwierigen Streit mit dem Finanzamt....

[ Weiterlesen ]
am in Gesellschafter

Seit 01.01.2005 ist für die Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH ein obligatorisches Statusfeststellungsverfahren bei der Deutschen Rentenversicherung Bund durchzuführen, ggf. auf Antrag der zuständigen Krankenkasse des Gesellschafter-Geschäftsführers nach entsprechender Anmeldung. Die Statusprüfung erfolgt nach der Regelung in § 7a SGB IV....

[ Weiterlesen ]

Die Frage der Sozialversicherungspflicht der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH ist für viele Belange der Gesellschaft und des Gesellschafter-Geschäftsführers von hoher Bedeutung. An erster Stelle geht es um die Entscheidung, ob die GmbH neben dem Geschäftsführergehalt auch die üblichen Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung erbringen muss oder nicht. Für den Gesellschafter-Geschäftsführer ist die richtige Antwort u.a. im Bereich...

[ Weiterlesen ]
am in Allgemein

Am 26.06.2008 hat der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (= MoMiG) beschlossen, das am 01.11.2008 in Kraft treten soll. Wesentliches Ziel dieser Reform des GmbH-Rechts ist die Erleichterung und Beschleunigung von Unternehmensgründungen in Deutschland, insbesondere in der Rechtsform der GmbH. Hier sind die zentralen Inhalte der GmbH-...

[ Weiterlesen ]
am in Betriebsaufspaltung

Dieser praktische Fall aus dem Steuerrecht betrifft die ungewollte Beendigung einer Betriebsaufspaltung und die daraus folgenden Konsequenzen für die beteiligten Unternehmen und Gesellschafter.  Für das Verständnis dieses Falles ist Voraussetzung, dass man sich zumindest einmal mit den Grundlagen der Betriebsaufspaltung beschäftigt hat....

[ Weiterlesen ]