Kategorie "Unternehmensführung"

am in Unternehmensführung

Webbasiertes Customer Relationship Management (CRM) lohnt sich auch schon bei kleinen und mittleren Unternehmen, indem es alle interaktiven Prozesse und Beziehungen zwischen Unternehmen und Kunden erfasst, ordnet und strukturiert und dadurch erheblich einfacher analysieren lassen. Nicht nur Rechnungen, Angebote, Briefe und E-Mails lassen sich mühelos erstellen und bearbeiten, sondern ganze Projekte und Abläufe im Unternehmen...

[ Weiterlesen ]
am in Unternehmensführung

Die Erstellung der monatlichen Lohnabrechnung ist eine ständig wiederkehrende bürokratische Aufgabe, die entweder intern durch Mitarbeiter einer eigenen Personalabteilung oder extern durch ein Lohnbüro oder den Steuerberater erledigt werden. In beiden Fällen lässt die Lohn- und Gehaltsabrechnung mit den heutigen webbasierten Online-Lösungen sehr gut automatisieren und damit kostengünstiger gestalten, zumal sich bei vielen Unternehmen von...

[ Weiterlesen ]
am in Unternehmensführung

SEPA – Single Euro Payments Area – ersetzt im Europäischen Wirtschaftsraum die unterschiedlichen nationalen Zahlungsverfahren, insbesondere die nationalen Überweisungen und Lastschriften. SEPA soll den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr innerhalb Europas deutlich vereinfachen und effizienter gestalten, wirkt sich aber auch gravierend auf den nationalen Zahlungsverkehr aus. Betroffen sind vor allem Unternehmen, da diese einige technische und organisatorischen Anpassungsmaßnahmen...

[ Weiterlesen ]
am in Unternehmensführung

Das richtige Geschäftskonto ist eine von vielen Fragen, die nicht nur beim Gang in die Selbstständigkeit zu klären ist, sondern immer wieder neu auf die Agenda einer ordnungsgemäßen Geschäftsführung gehört. Für einen Existenzgründer oder Einzelunternehmer besteht zwar keine Verpflichtung zu einem besonderen Geschäftskonto, aber bei der GmbH oder Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) ist das Geschäftskonto unabdingbare Voraussetzung...

[ Weiterlesen ]
am in Unternehmensführung

Auch eine GmbH braucht trotz Haftungsbeschränkung Versicherungen, von denen einige sogar unverzichtbar sind. Beim Umfang der Versicherungen gilt, zuerst existentielle Risiken zu versichern. Der Geschäftsführer der GmbH hat die Aufgabe, zwischen notwendigen und verzichtbaren Versicherungen zu entscheiden. Wie bei allen Versicherungen gilt jedoch, dass sie ihre wahre Bedeutung erst im Notfall erlangen. Für nahezu jeden...

[ Weiterlesen ]