Die Corona-Krise hat die Welt und auch Deutschland nach wie vor fest im Griff, oder muss man sagen „wieder fest im Griff“. Die Bundesregierung hat ein milliardenschweres Konjunkturpaket verabschiedet, um die Wirtschaft in Deutschland mit einem „Wumms“ wieder aus der Krise zu führen. Sie bezeichnet die Corona-Krise als eine der größten Herausforderungen in der Geschichte der Bundesrepublik – vor allem gesundheitlich, aber auch wirtschaftlich. Maßnahmen im Gesamtumfang von 130 Milliarden Euro sollen kräftige Impulse zur Stabilisierung der Wirtschaft setzen. Gleichzeitig will man mit Zukunftsinvestitionen dafür sorgen, dass Deutschland gestärkt aus der Krise hervorgeht.

Infografik: Milliarden für das Wachstum | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Die Statista-Grafik zeigt die größten Einzelposten aus dem Konjunktur-Paket gegen die Corona-Krise. Demnach wird der größte Anteil des Geldes (25 Milliarden Euro) in Überbrückungshilfen für kleine und mittlere Unternehmen fließen. Die bis Ende des Jahres befristete Senkung der Mehrwertsteuer ist mit 20 Milliarden Euro der zweitgrößte Posten.

Muster und Vorlagen für Geschäftsführer:

formblitz-muster-vorlagen-pakete